An Kato

Kato lügt nicht, sein Frauchen aber schon.

Lieber Kato, 

da du der sein sollst, den ich gezeichnet haben soll, bevor es dich gab, bitte ich dich zu erscheinen. Steh bitte auf, wo auch immer du bist, und zeig dich. Zeig uns, wie schön du warst, wie schön anders du warst. Und auch, ob du dich in der Darstellung einer Hündin besser fühlst. 

„An Kato“ weiterlesen