Ein Haus ohne Dogge, ist ein trauriges Haus

Doggenhaus, eine Idee die entstand am Rande der Arbeit mit Doggen in Not. Aber, längst ist es ein eigenes Projekt geworden. Etwas ganz anderes, etwas für mich wichtiges.

Wie das manchmal so ist wenn sich Beziehungen trennen, wurde die .de Domain zum Streitthema. Nun ja, dann liegt .de im Internetnirvana und .com geht weiter. Passt inzwischen ohnehin besser, denn hier gibt es Dinge, die man weltweit erwerben kann.

Neues Konzept, neue Adresse, neue Ziele? Doggenhaus geht in die fünfte Version, mit ein paar neuen Produkten, neuen Anbietern, mehr Designs. Auf in ein paar tolle Jahre!